3:0 gegen Weihern – 2:1 gegen Ensdorf

Ein erfolgreicher Sonntag für beide Mannschaften des FCW. Die „Reserve“ schlägt Weihern mit 3:0, 2x Schweiger und 1x F. Lang. Kein besonders gutes Spiel, aber die Chancen wurden eiskalt genutzt. Damit bleibt die „Zweite“ oben dran!!

Einen wichtigen 2:1 Sieg feiert der FCW gegen Ensdorf. In der 1. Hälfte alles unter Kontrolle und verdient geführt durch M. Schatz und A. Grill. In der 2. Hälfte kam Ensdorf stark auf und erzielte den Anschlusstreffer. Eine geschlossene Mannschaftsleistung des FCW – Jeder für Jeden – brachte den verdienten Sieg unter Dach und Fach.

Ostersamstag – 1x daheim – 1x auswärts

Am Ostersamstag gehen die beiden Mannschaften des FC Wernberg getrennte Wege. Die „Reserve“ spielt um 16.00 Uhr in Pullenried gegen den Spitzenreiter der A-Klasse West. Keine leichte Reise, aber mit der überzeugenden Leistung vom vergangenen Wochenende kann dies ein „Big Point“ werden.

In der Bezirksliga geht es gegen Vohenstrauß, ein Gegner der auf Distanz gehalten werden muss und kann. Die Spiele gegen DETAG und Pfreimd waren gut, nur die Torausbeute kann kritisiert werden. Wie bei der „Reserve“ kann auch hier das Spiel wegweisend sein. Konzentriert und locker auftreten ist die Devise, ein Sieg ist Pflicht.

Heute TOTO-Pokal gegen Pfreimd – Spiel beginnt um 17.45 Uhr

6:0 gegen Steinberg

Ein gutes Spiel lieferte die Reserve des FC Wernberg gegen Steinberg. Hinten sicher, vorne torgefährlich. Damit bleibt man auf Tuchfühlung nach ganz oben in der Tabelle. Mit der Leistung von heute ist alle drin. Gut gemacht, Männer!!

0:0 im Derby

Ein Spiel in Wernberg, wie man es sich vorstellt. Kampf, Spiel, volle Konzentration. Ein am Ende gerechtes Unentschieden auch, weil ein ausgeglichenes Chancenverhältnis bestand. Beide Torhüter mit sehr guten Leistungen. Ein Punkt, der dem FCW mehr wert ist als dem Gegner.

10 Tage – Fußball satt beim FCW

Fußball und noch einmal Fußball. Die nächsten Tage bringen viele interessante Spiele nach Wernberg-Köblitz. Am Freitag, 07.04.17, 18.00 Uhr findet endlich das Nachholspiel der „Reserve“ gegen Saltendorf statt. Am Samstag, 08.04.17, 16.00 Uhr dann das große Derby gegen den TSV DETAG Wernberg. Nicht nur Prestige  gilt es dort zu erwerben, sondern auch 3 Punkte. Die Leistung gegen Katzdorf war gut, mit ein paar Prozent mehr ist alles drin.

Am Sonntag, 09.04.17, 15.15 Uhr dann spielt die „Reserve“ gegen DJK Steinberg, dann wird sich auch so langsam zeigen wie es weitergeht in der A-Klasse.

Am Mittwoch, 12.04.17, 18.00 Uhr ist TOTO-Pokal beim FC Wernberg. Es geht gegen die SpVgg Pfreimd. Ein interessantes Spiel mit Sicherheit, und wie heißt es platt: „Der Pokal hat immer seine eigenen Überraschungen“

Viel Spaß Euch – Viel Erfolg unseren Mannschaften!!

Verdienter Sieg der „Reserve“ – Niederlage für die „Erste“

Mit 4:2 hat die 2. Mannschaft gegen Altfalter gewonnen, und so die Chance auf einen oberen Tabellenplatz gewahrt. Anfangs etwas schläfrig, hat sich die Mannschaft erst reingekämpft, dann reingespielt. Die Tore schossen: Winkler, Gruber, Gebhardt und Zachmann. Am kommenden Freitag findet dann endlich das Nachholspiel gegen Saltendorf statt.

85 Minuten das Spiel gemacht, 2x nicht aufgepasst und einen Elfmeter verschossen! Das ist das Resümee des Spiels gegen Katzdorf, dass mit 1:3 verloren wurde. Schade, aber kein „Beinbruch“! Es sind nach dem Derby kommenden Samstag noch 4 Heimspiele zu spielen. Immer weitermachen!!

Gegen Altfalter und Katzdorf

Zwei Heimspiele gibt es am Sonntag, 02.04.17 auf der Sportanlage des FC Wernberg zu sehen. Um 13.30 Uhr spielt die „Reserve“ gegen den SC Altfalter. Nach der unnötigen Niederlage vom vergangenen Wochenende ist Wiedergutmachung angesagt. Um 15.15 Uhr spielt der FC Wernberg gegen den SC Katzdorf. Nach dem guten Spiel in Amberg, bei dem eine großartige Moral gezeigt wurde, ist bei gleicher Leistung auch hier ein „Dreier“ möglich. Die Sportanlage ist bestens hergerichtet, das Wetter wird gut, also beste Voraussetzungen für zwei tolle Spiele, mit vielen Zuschauern.

Altendorf und Amberg

Die Rückrunde startet nun auch für die „Reserve“ des FC Wernberg. SV Altendorf heißt der Gegner und steht derzeit auf Platz 7 der A-Klasse. Will man wirklich oben mitspielen, sind 3 Punkte Pflicht, aber ein Spaziergang wird es nicht. Das Spiel beginnt um 15.15 Uhr!

Nach Amberg geht es in der Bezirksliga Nord. Nach der unnötigen Niederlage gegen Schwarzhofen, heißt es den Kopf frei zu bekommen und konzentriert anzutreten. Interessant wird sein, wie sich die „Zweite“ von Amberg personell aufstellen wird, aber wie dem auch sei, die Jungs von Erwin Zimmermann spielen besser, als es die letzten Ergebnisse widerspiegeln. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr.