Gegen Schlicht geht es am Sonntag um 15.15 Uhr daheim. Natürlich war die Enttäuschung groß, als man am 01.05. gegen Weiden-Ost in der allerletzten Sekunde den Ausgleich hinnehmen musste. Natürlich fragt man sich was man falsch gemacht hat, denn das Spiel das der FCW ablieferte war wirklich gut und alle Spieler spielten auf hohem Niveau. Wie dem auch sei, die Enttäuschung muss abgeschüttelt werden, die Leistung muss wiederholt werden, dann ist ein Sieg gegen Schlicht durchaus erreichbar. Der Kader des FCW ist am Sonntag identisch, sodaß gegen den Tabellenzehnten vermutlich die Startelf vom Mittwoch auflaufen wird.

Die Situation bei der “Zweiten” nähert sich so langsam der Verzweiflung. Da der Torhüter am Mittwoch gegen Weiden-Ost den Stammkeeper der “Ersten” Noah Schmidt am Anfang ersetzen musste, darf er in Neunburg am Wald nicht auflaufen. Dazu mittlerweile 7 Spieler, die langzeitverletzt sind, sodass noch 8 Spieler übrig bleiben. Wer die Lücken füllen soll, ist ein Rätsel, muss aber gelöst werden. Nur gut, dass die Klasse gesichert ist, und in der nächsten Saison kann es nur besser werden.