Es gibt Tage …,

da wäre man am liebsten daheim geblieben. Gegen eine hochmotivierte und hochkonzentrierte Mannschaft aus Ensdorf unterlag der FC Wernberg mit 0:4! Die Spieler um Ch. Most standen heute nahezu ausnahmslos neben sich. Immer einen Schritt zu spät, Pässe schlecht gespielt, oder mit Stellungsfehlern den Ensdorfern die Tore vorgelegt. Aber, davon geht die Welt nicht unter. Jede Serie – 9 Heimspiele in Folge gewonnen – geht einmal zu Ende. 2 Spiele noch bis zur ersehnten Winterpause. Nun heisst es analysieren, regenerieren und kommenden Sonntag in Sorghof bestehen. Bedenken hat da sicher niemand.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.