Archiv für August 2018

Derby in Wernberg – „Erster“ gegen den „Zweiten“

Um es vorweg zu nehmen, auch für das Spiel TSV DETAG Wernberg – FC Wernberg gibt es am Ende max. 3 Punkte. Dennoch ist dieses Spiel in jeder Saison ein Highlight. In dieser Saison kommt noch hinzu, das der Tabellenerste (FC Wernberg) auf den Tabellenzweiten (TSV DETAG) trifft. Der Punkteabstand beträgt 6 Punkte, den die Einen vergrößern, die Anderen verringern wollen. Es waren immer Spiele auf Augenhöhe, und so wird es auch am Samstag um 18.00 Uhr sein. Die Personalsituation beim FCW hat sich leicht verbessert, da S. Preißer wieder dabei ist. Leider fehlt der Stammkeeper N. Schmidt, der Urlaub hat. Sein Vertreter T. Preißer hat bereits bewiesen welch starker Rückhalt er ist. S. Linder (Knieprobleme) sitzt vielleicht auf der Bank. Der Kader des FCW ist in Breite und Qualität gut aufgestellt, die Siegesserie von bisher 7 Siegen soll ausgebaut werden, aber ein Punkt beim TSV DETAG wäre schon ein zufriedenstellendes Ergebnis. Die Sportanlage des TSV wird sicher gut besucht sein, Emotionen werden wahrscheinlich in die Höhe schnellen, aber wie bereits gesagt: auch für dieses Spiel gibt es max. 3 Punkte – aber das Prestige ist auch nicht zu verachten!

Toto-Pokal-Spiel verlegt

Nach einer anstrengenden englischen Woche und dem bevorstehende Derby wurde das Spiel im Toto-Pokal verlegt.

Heimmannschaft: FC Untertraubenbach Gastmannschaft: FC Wernberg Spielort : Sportplatz Untertraubenbach, Platz 1, Untertraubenbach 8, 93413 Cham

Alter Termin :  29.08.2018 18:15 Uhr,  Neuer Termin :  19.09.2018 19:00 Uhr

„Zweite“ verliert unglücklich – „Erste“ gewinnt beindruckend

Die „Zweite“ des FC Wernberg hat das Punktspiel gegen Pullenried unglücklich mit 0:1 verloren. In der 1. Halbzeit gleichwertig, in der 2. Halbzeit überlegen konnten ausgespielte Chancen nicht genutzt werden, oder wurden vom gegnerischen Torwart grandios vereitelt. In dieser Form und Einstellung wird es schon sehr bald wieder zu einem Erfolg kommen.

Die „Erste“ hat ihren Lauf in der Bezirksliga fortgesetzt und Schwarzenfeld mit 5:2 besiegt. 2x J. Schwirtlich, 1x M. Schart, S. Ebenburger und B. Zimmermann waren die Torschützen. In der 1. Halbzeit war Schwarzenfeld zeitweise recht überlegen, schien das Mittelfeld des FCW etwas überfordert. Dementsprechend war die 2:1 Führung für Schwarzenfeld nicht unverdient. Inder 2. Halbzeit drehte der FCW das Spiel um und das Ergebnis auf 5:2! Beeindruckend die Ruhe trotz eines Rückstandes, und die körperliche Fitness bis zum Ende des Spiels. Als nächstes das Derby beim TSV DETAG Wernberg und dann – noch schwieriger – das KIRWA-Spiel. Viel Spaß den Fans!!

Änderungen bei Spielansetzungen des FCW

Alter Termin :  01.09.2018 17:00 Uhr Neuer Termin :  01.09.2018 16:00 Uhr Heimmannschaft: SG Silbersee 08 e.V. Gastmannschaft: FC Wernberg II Spielort : Bayerwald Leasing Arena, Tiefenbach, Sonnenstr., 93464 Tiefenbach

Alter Termin :  29.08.2018 18:00 Uhr Neuer Termin :  29.08.2018 18:15 Uhr Heimmannschaft: FC Untertraubenbach Gastmannschaft: FC Wernberg Spielort : Sportplatz Untertraubenbach, Platz 1, Untertraubenbach 8, 93413 Cham

Alter Termin :  08.09.2018 12:30 Uhr Neuer Termin :  07.09.2018 18:00 Uhr Heimmannschaft: DJK Dürnsricht-Wolfring Gastmannschaft: FC Wernberg II Neuer Spielort: Sportgelände Dürnsricht, Platz 1, Sportplatzstr. 6, 92269 Fensterbach 

Viertelfinale TOTO-Pokal

Schwarzenfeld und Pullenried zu Gast

Um 13.30 Uhr am Sonntag, 26.08.18 beginnt die „Zweite“ des FCW den Heimspieltag. Es geht gegen Pullenried, ein ähnlicher Gegner wie vergangenes Wochenende Haselbach. Nicht leicht zu spielen, aber auch kein Gegner bei dem man schon vorher aufgibt. Wenn endlich alle wieder an Bord sind, Einsatzwille und Konzentration der ersten Spiele zurück sind, ist ein Punktgewinn möglich. Wenn sich jedoch der Kader selbst schwächt, wird es schwierig. Wir werden es uns ansehen.

Um 15.15 Uhr spielt die „Erste“ gegen Schwarzenfeld – ein alter Bekannter -, der zurück ist in der Bezirksliga. Leider hat sich die Verletztenliste wieder um 1 Spieler verlängert (S. Lindner) und S. Preißer ist im Urlaub. Dennoch ist der Kader noch groß  genug, um die beeindruckende Serie des FCW auszubauen. Der Gegner wird es dem FCW nicht leicht machen, die Schwarzenfelder Mannschaft ist sehr gut besetzt.

Spitzentreffen in Grafenwöhr gewonnen – 2:1

Weiter ungeschlagen. Das Spitzentreffen in Grafenwöhr hat der FC Wernberg mit 2:1 gewonnen. Torschützen nach einem 1:0 Rückstand Ch. Lindner und Bernd Zimmermann.

Englische Woche – 3. Spiel – große Aufgaben

Beide Mannschaften des FC Wernberg spielen auswärts. Die „Zweite“ spielt in Haselbach. Nach der enttäuschenden Leistung gegen Weihern/Stein ist eigentlich Wiedergutmachung angesagt. Ob das allerdings ausgerechnet gegen Haselbach gelingt scheint fraglich. Das die Mannschaft von. M. Winkler dazu in der Lage wäre, hat sie schon gezeigt. Wir lassen uns überraschen.

Christian Most muss mit seinem Team nach Grafenwöhr, ebenso ungeschlagen wie der FCW. Ein absoluter Leistungstest also. Die personelle Situation stabilisiert sich, das disziplinierte Auftreten gepaart mit spielerischen Fähigkeiten lassen mindestens einen Punkt erhoffen.

Englische Woche – 2. Spieltag -Daheim

Am 2. Spieltag der englischen Woche spielen beide Teams des FCW daheim. Um 16.15 Uhr spielt die „Zweite“ das Derby gegen DJK Weihern/Stein. Die Nachbarn haben nicht den besten Start hingelegt und noch keinen Punkt geholt. Im Gegensatz dazu, der FCW II mit 5 Punkten aus 3 Spielen mehr als im Soll. Dies bedeutet aber nicht, dass das Spiel ein Selbstläufer wird. Weihern wird sich mit allen Mitteln wehren, und wenn man eine Aufgabe als erledigt ansieht bevor sie erledigt ist, dann ist man erledigt. Alles andere als ein „Dreier“ wäre enttäuschend.

Die „Erste“ trifft anschl. um 18.00 Uhr auf den SV Raigering, und damit auf den Aufstiegsfavoriten der Bezirksliga NORD. Die bisherige Serie von 4 Siegen zu verlängern wird eine Mammutaufgabe für das Team von Ch. Most sein. Der Kader ist trotz einer beachtlichen Verletztenliste gut aufgestellt, Lorenz A. und Preißer S. sind zumindest wieder zurückgekehrt. Ein spannendes Spiel steht an, der Ausgang ist für beide Mannschaften völlig offen.

7 Tage – 3 Spiele – 1. Sieg und 1 Unentschieden

Die erste Ausbeute der englischen Woche ist Top! 1 Sieg für die Erste im Heimspiel gegen Sorghof – 3:0!! Torschützen : Christian Most und 2x Ch. Lindner. Damit ist der FCW weiterhin ungeschlagen und weist eine beeindruckende Leistung auf.

Ähnlich sieht es bei der „Zweiten“ des FCW aus. 3. Spiel der Saison, auswärts einen Punkt geholt, 1:1 in Diendorf und somit ungeschlagen. Hut ab. Torschütze war S. Zahner. 

Mittwoch geht es weiter, beide  Teams spielen daheim – und es wird nicht leichter.