2 Spiele, 2 Siege, 6 Punkte

Ein Sonntag nach Maß für den 1. FC Wernberg. Der Auftakt der „Zweiten“ gegen Diendorf endete mit 2:0! Ein überzeugender Auftritt des Teams von M. Kurzwart in der 1. Halbzeit, ein souveräner Auftritt in der 2. Halbzeit. Die Torschützen waren Ch. Meller und M. Wich. Überlegt gespielt, konditionell auf der Höhe, technisch gut. Diendorf war offensichtlich sehr beeindruckt und hat einen solchen Gegner nicht erwartet. Erst in der 2. Hälfte gelang es Diendorf den FCW 2 herauszufordern. Doch die junge Mannschaft war auch dem Druck gewachsen.

In Stulln endete das Spiel mit einem 3:1 für den FC Wernberg. Die Torschützen waren S. Ebenburger, Ch. Lindner und S. Preißer. In der 2. Halbzeit und nach dem auslassen einiger Großchancen hat der FCW unerklärlich nachgelassen und sich selbst in Schwierigkeiten gebracht. Dazu noch ein knallroter Platzverweis für B. Zimmermann an unnötiger Stelle (wobei ein Foul meisten unnötig ist). Gerettet wurde der Erfolg dann in der allerletzten Minute durch S. Preißer.

Ende gut, alles gut – jedenfalls bis zum nächsten Spieltag, bis dahin!!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.