Die „Zweite“ reist – die „Erste“ bleibt

Es ist einige Zeit her, das eine Mannschaft des 1. FC Wernberg in
Kemnath a.B. gespielt hat. Nach dem Abstieg aus der Kreisliga, und dem fehlgeschlagenen Projekt mit einer anderen Mannschaft, ist Kemnath a.B. nun eine Spielgemeinschaft mit Freudenberg II eingegangen und spielt in der Kreisklasse. Das erste Spiel in Pertolzhofen ist verloren gegangen, im Gegensatz dazu gewann das Team von M. Kurzwart gegen Diendorf. Kemnath a.B. war immer eine Reise wert, zumindest für die Zuschauer. Enge, emotional geführte Spiele – Derby eben – ! Wie es nun aussieht und ausgeht, kann man am Samstag, 03.08.19 um 17.00 Uhr sehen. Das Spiel wurde „mundgerecht“ terminiert. Zwei runderneuerte Mannschaften stehen sich gegenüber, es wird wieder heiß in Kemnath a.B.!

Die Mannschaft von Ch. Most spielt am Sonntag, 04.08.19 um 15.15 Uhr daheim gegen Schwarzhofen. Nach dem Spiel in Stulln, das zwar gewonnen aber auch einige Fragezeichen hinterlassen hat, die nächste große Aufgabe. Schwarzhofen, an einigen Positionen neu und jung aufgestellt ist etwas holprig gestartet, hat aber durchweg gute Kritiken bekommen. Nur wenn der FCW die Leistung der 1. Halbzeit in Stulln über mindestens 85 Minuten hält, dann wird das Spiel zum Erfolg führen. Es fehlen M. Schreyer (verletzt) und B. Zimmermann (gesperrt).

Kommentieren ist momentan nicht möglich.