Herbstmeister x 3

Drei Mannschaften, jede mit 31 Punkten! Wer ist Herbstmeister? Keine Ahnung, ist auch nicht ganz so wichtig – oder doch? Die Platzierung von 1 – 3 steht wie sie steht. Direkter Vergleich, Torverhältnis? Wie auch immer, die Tabelle ist geschrieben, und am Sonntag beginnt die Rückrunde. Der FC Wernberg spielt in Pfreimd, ein Derby der Extraklasse, das beiden Mannschaften alles abverlangen wird. Wie es der SpVgg Pfreimd geht, konnten wir in der Tageszeitung lesen. Wie geht es dem Team um Kapitän Ch. Lindner? Es gibt immer noch zwei Verletzte (Schubert und Lorenz), leicht Angeschlagenene (einige), einer der vielleicht zum Einsatz kommen könnte (Sebastian Preißer).
Es sind noch eine Handvoll Spiele bis zu verdienten Pause, langsam geht die Saison an die Substanz, dies gilt natürlich für alle Teams. In Etzenricht hat der FCW gezeigt, dass er auch in den letzten 15 Minuten noch drauflegen kann, wird am Sonntag vielleicht auch entscheidend sein können. Beginn in Pfreimd ist um 15.00 Uhr!

Anders sieht es bei der “Zweiten” des FC Wernberg aus. Die personellen Probleme aufgrund von Verletzungen oder auch anderen Verpflichtungen setzen dem Team, das eigentlich in der Lage ist fast jeden herauszufordern, leider Grenzen. So auch am vergangenen Wochenende, als mit 2:1 verloren wurde. Wenn auf der Bank schon Spieler aus der Riege der “Alten Herren” sitzen, dann lässt das tief blicken. Die Saison ist noch lang, und ein Klassenerhalt noch lange nicht gesichert. Mal abgesehen davon, hat die Mannschaft viel mehr in sich, als sie tatsächlich zeigt. Am Sonntag geht es nach Gleiritsch/Trausnitz. Zeit wieder etwas zu holen. Beginn ist um 15.15 Uhr.