Gut gespielt – zu wenig gewonnen

Unentschieden 1:1 endete die Partie des FC Wernberg gegen den FC Amberg. Warum am Ende nur ein Punkt auf der Habenseite steht, kann eigentlich oder besser gesagt gar nicht erklärt werden. Der FC Amberg hat 2x auf das Tor geschossen und einmal getroffen. Der FC Wernberg, der das Spiel kontrolliert und beherrscht hat, trifft trotz zahlreicher Chancen leider nicht oft genug. Neben der mageren Torausbeute könnte man noch bemängeln, das die Spieler des FCW ein wenig an Selbstvertrauen vermissen lassen, hin und wieder zu spät zum Ball kommen und zu schnell mit sich, dem Team und dem Schiedsrichter hadern. Folge daraus sind unnötige gelbe Karten. Ein Unentschieden ist heute etwas unbefriedigend, aber keine Niederlage. Wie schon nach dem letzten Spiel: weiterarbeiten, analysieren, weiterarbeiten. Das wird schon wieder.

Die 2. Mannschaft hat ähnlich gespielt, überlegen und mit vielen Torchancen. Verloren wurde trotzdem – 0:2 gegen Dürnsricht – unnötig!
Auch hier gilt, weitermachen!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.