2:0 KIRWA Strike One

Das Spiel gegen Ensdorf hatte noch nicht begonnen, als man sich fragte :“ wer läuft auf?“ Spielertrainer Ch. Most hatte sich verletzt. Noch einer, war die Reaktion der Fans. Aber, die Mannschaft hat gezeigt, was Zusammenhalt bedeutet. Aggressiv nach Vorne, spielerisch in Spiellaune, der Wille gewinnen zu wollen. Alles passte. Natürlich war Ensdorf der erwartet schwere Gegner. Immer gefährlich, aber in der 2. Halbzeit nachlassend.. Ch. Lindner und A. Grill waren die Torschützen. Beide wollten ihre Tore, beide waren ein Beispiel für die gesamte Mannschaft. Herauszuheben eines Spielers wäre eigentlich nicht der Gesamtleistung gerecht, aber unser Torwart war heute wieder einmal der „Hammer“!“
Danke Noah, danke Trainer, danke dem Team! Wir haben KIRWA!!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.