Unsere Chronik

Die Geschichte des FC Wernberg 1922 e.V.

Erste Aufzeichnunen über die Gründung des Vereins reichen in das Jahr 1922 zurück. Eine Gründungsurkunde

liegt zwar nicht vor, aber ein Kassenbuch mit diversen Einnahmen und Ausgaben belegen die Existenz

des Vereins. Im Jahr 1923 wurde dann der Verein ohne Angabe von Gründen beim Bayerischen

Fußballverband wieder abgemeldet. Im laufe der fgolgenden Jahre und Jahrzehnte wurde zwar noch Fußball

auf der „Kühtrat“ gespielt, aber einen organisierten Fußballverein sollte es erst wieder ab 1957 geben.

1957

Gründung des TSV DETAG Wernberg

1963

Verlegung des gesamten Spiebetriebs auf die neu erbaute Sportanlage nach Unterköblitz

November 1963

Neugründung des 1. FC Wernberg 1922 e.V. Gründungsvorstand: Johann Schweiger, Josef Paulus,

Franz Schneider, Wolfgang Koch, Heinz Sajons, Robert Vogl, Erich Auer, Alfred Götz, Robert Müller,

Andreas Thaller, Ewald Mansfeldt, Albert Hartinger

1964

Erteilung des Spielrechts durch den Bayerischen Fußballverband

1976

 der Frauen-Gymnastik-Gruppe unter Leitung von Eva Horn

1978

Gründung einer Kinderturngruppe und einer „Alte Herren Fußballmannschaft“

1980

Einweihung der neu geschaffenen Fußballplätze

1981

Gründung der Leichtathletikabteilung

1983

Gründung der Eisstockabteilung

1984

Gründung der Skiabteilung

1984

Einweihung der neugebauten Umkleidekabinen

1986/1987

Bau und Einweihung des Sportheims