Archiv für Oktober 2016

Rückrunde beginnt – Winterzeit: neue Anstoßzeiten

Am Sonntag, 30.10.16 beginnt die Rückrunde der Saison 16/17

Sonntag, 30.10.16, 12.30 Uhr: OVI/Teunz II – FC Wernberg II

Sonntag, 30.10.16, 14.00 Uhr: Grafenwöhr – FC Wernberg

1:1 in Teublitz

Ein eher mäßiges Spiel endete in Teublitz mit 1:1! Beide Mannschaften waren nicht in bester Form an diesem Tag. Viel Kampf, manchmal Krampf und ein ausgeglichenes Verhältnis bei den Torchancen. Ein Punkt hat die „Reserve“ mit nach Hause gebracht und das zählt.

1:0 in Raigering verloren

Trotz einer großartigen Leistung hat der FCW in Raigering mit 1:0 verloren. Das Tor fiel in der 62. Minute nach einem Freistoß, der von der Unterkante der Latte auf den Kopf eines Raigeringers fiel. Beide Mannschaften boten ein äußerst sehenswertes Fußballspiel auf Bezirksliganiveau, das am Ende eigentlich ein Unentschieden verdient gehabt hätte. Aber hätte, wenn und aber helfen leider nicht. Mit dieser, vom FCW gezeigten Leistung, braucht einem für die nächsten Aufgaben nicht bange werden.

Hinrunde geht zu Ende

Am Sonntag endet die Hinrunde mit 2 Auswärtsspielen. Die Bezirksliga spielt bereits am Samstag, 22.10.16, 16.00 Uhr in Raigering, einem der großen Favoriten auf den Aufstieg. Das hervorragende Spiel (trotz Niederlage) gegen Pfreimd hat leider das Lazarett weiter gefüllt. M. Schreyer fällt mit Außenbandriss im Knie für Wochen aus. J. Schwirtlich, A. Biller sind für mind. 2 Wochen nicht einsatzbereit, und hinter Ch. Lindner steht noch ein Fragezeichen. Trotzdem will die Mannschaft – wie immer – alles geben, und versuchen einen Punkt mitzunehmen.

In der A-Klasse West spielt der FCW II am Sonntag, 23.10.16, 15.15 Uhr beim SC Teublitz. Da vermutlich der eine oder andere Spieler in der „Ersten“ unterstützen muss, ist auch dieses Spiel kein Selbstgänger. F. Schwirtlich wird sicher eine gute und leistungsstarke Mannschaft zusammenstellen, um die erfolgreiche Phase fortzuführen.

0:2 im Derby – 5:1 in der A-Klasse

Schade! 75 Minuten standgehalten, mitgehalten und mitgespielt. Mit 0:2 wurde das Derby gegen Pfreimd verloren. Eine sehr intensiv gespielte Partie, bei der leider auch die Spieler Ch. Lindner und M.Schreyer verletzt ausgewechselt wurden. Hoffen wir, dass es nicht ganz so schlimm ist. Alles in Allem war Pfreimd am Ende die etwas bessere Mannschaft, versehen mit dem Quäntchen Glück, das man in so einem Spiel auch benötigt.

Die „Reserve“ des FCW hat ihren „Lauf“ in der A-Klasse West fortgesetzt, und Sinopspor mit 5:1 geschlagen. Eine beeindruckende Leistung mit einem in dieser Höhe absolut verdienten Sieg.

Derby gegen Pfreimd in der Bezirksliga! – Herbstmeisterschaft in der A-Klasse?

Zum Derby gegen Pfreimd kommt es am Sonntag, 16.10.16,15.15 Uhr beim FC Wernberg! Der FCW hat offensichtlich seine kleine Formkrise überstanden und 7 Punkte aus den letzten 3 Spielen erreicht. Damit ist das Vorrundenziel von mind. 20 Punkten erreicht. Die SpVgg Pfreimd zeigt bisher eine großartige Saison, ist also ein harter Brocken. Mit der in Vielseck gezeigten Leistung sollte aber etwas drin sein.

Um die Herbstmeisterschaft in der A-Klasse West spielt der FCW II im Spiel gegen Sinopspor. Vom Papier her eine leichte Aufgabe, die aber erst einmal bewältigt werden muss. Das Spiel beginnt um 13.30 Uhr.

Zweimal 2:1 -gewonnen

2:1 in Vilseck – der FCW hat so gespielt, wie man ihn kennt. Überlegen, druckvoll und, wenn erforderlich auch kämpferisch. Einzig die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. B. Zimmermann und der großartig aufspielende S. Ebenburger waren die Torschützen.

Die „Reserve“ des FC Wernberg lässt weiter aufhorchen. Mit einem 2:1 Sieg in Fronberg steht die Mannschaft nun punktgleich mit Maxhütte an der Tabellenspitze.

Vielseck in der Bezirksliga – Fronberg in der A-Klasse

Reisen müssen die Mannschaften an diesem Wochenende. Die Bezirksligamannschaft des FCW spielt am 09.10.16, 15.00 Uhr beim FV Vielseck. Nach dem relativ erfolgreichen Wochenende mit 4 Punkten, ein weiterer Gegner der zu schlagen ist. Allerdings steht Vielseck bereits mit dem Rücken zur Wand. Somit ist Vorsicht geboten, und eine Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Vohenstrauß erforderlich – in allen Mannschaftsteilen!!

Die seit Wochen erfolgreich spielende „Reserve“ des FCW spielt am 09.10.16, 15.15 in Fronberg. Ein Gegner der bezwungen werden kann, wenn man nicht abhebt und glaubt, dass jetzt alles von selbst läuft.

1:1 in Vohenstrauß

Ein intensiv, aber mäßiges Spiel in Vohenstrauß. Nicht einmal 20 Minuten in Überzahl reichten dem FCW um einen weiteren „Dreier“ einzufahren. Fehlende Spritzigkeit und Lockerheit war zu beobachten. Nichtsdestotrotz kein schlechtes Wochenende für den FC Wernberg. 4 Punkte aus 2 Spielen können sich schon sehen lassen.

Strike Two – 5: 2 gegen Dachelhofen.

Ein weiterer Dreier für eine Mannschaft des FC Wernberg. Ein klarer 5:2 Sieg des FCW II gegen Dachelhofen. Ein schlafmütziger Beginn der „Reserve“ führte erst zum 0:1, dann zum 1:2. Nach dem jeweils schnellen Ausgleich durch Lang M. und Zachmann M. kam die Mannschaft von Franz Schwirtlich immer besser ins Spiel, und zog bis zur Halbzeit auf 4:2 durch Gebhardt C. und wiederum Zachmann M.  davon. In der 2. Halbzeit spielte der FCW aus einer sicheren Abwehr heraus ein überlegtes Spiel und ließ den Gegner etwas aufkommen. Gefährliche Konter führten leider nur 1x zum Erfolg durch Jäger T., der kurz zuvor eingewechselt wurde.