Archiv für November 2015

Spiel gegen Weidenthal auch abgesagt

Das Spiel des FCW gegenWeidenthal muss leider auch abgesagt werden.

FCW II – SpVgg Pfreimd II abgesagt

Das Spiel FC Wernberg II – SpVgg Pfreimd II ist abgesagt. Ob das Kreisligaspiel stattfindet, entscheidet sich bis Sonntag, 10.00 Uhr

Letzter Auftritt vor der Winterpause

Am Sonntag, 22.11.15 finden die letzten Spiele vor der Winterpause statt. Mit dem bisherigen Verlauf und dem damit verbundenen Tabellenstand der beiden Mannschaften kann man mehr als zufrieden sein. Um 12.30 Uhr spielt die „Reserve“ des FCW gegen die SpVgg Pfreimd II, dem Tabellenzweiten der A-Klasse und somit wohl auch Favoriten in dem Match. Die „Zweite“ des FCW zeigte bisher 2 Gesichter im Verlauf der Saison. Mal „hui“, und dann wieder „pfui“! Stabilität und ein geschlossenes Auftreten sieht etwas anders aus. Vertrauen konnte man bisher darauf, dass nach einem schwachen Spiel meistens ein Gutes folgte. Gegen Pfreimd wäre es also mal wieder so weit!!

Platz 1 in der Kreisliga, 4 Punkte Vorsprung auf den 2., das ist die Bilanz der „Ersten“ des FCW. Besser kann es in einer Momentaufnahme nicht sein. Mit dem SF Weidenthal kommt der Tabellenneunte der Liga. Nach dem großartigen Spiel in Tännesberg heißt es nun noch einmal die letzten Kräfte zu sammeln und 3 Punkte einzufahren.

Das Spiel beginnt um 14.15 Uhr.

2:2 in Tännesberg – 1:0 Niederlage der „Reserve“

Ein spannendes und gutes Spiel sahen die Zuschauer in Tännesberg. Eine überlegen spielende Wernberger Mannschaft konnte leider zahlreiche Chancen nicht nutzen und musste sich am Ende mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben. Das 1:0 für den FCW erzielte J. Schwirtlich nach einem wunderbar gespielten Angriff. In der 2. Halbzeit übernahm Tännesberg für ein paar Minuten das Heft in die Hand und erzielte den Ausgleich. Überraschend folgte das 2:1 nach einem Freistoß, bei dem der Wernberger Torwart nicht gut aussah. 20 Minuten vor Spielende wurden Biller und Schweiger eingewechselt, die auch prompt den Ausgleich herausspielten und erzielten. Ch. Lindner traf dann noch das Tännesberger Lattenkreuz, der Nachschuss von Schweiger ging über das Tor.

Die „Reserve“ des FCW verlor gegen Sinopspor mit 1:0!

Skicamp zur Saisoneröffnung

Die Skiabteilung des 1. FC Wernberg e.V. startete in den Herbstferien schon in die neue Skisaison. Ein Bus voll mit skibegeisterten Kindern und Erwachsenen fuhr vier Tage nach Neustift im Stubaital, um dort  auf dem Gletscher bereits die ersten Schwünge zu machen. Bei hervorragendem Wetter herrschten erstklassige Pistenverhältnisse. Die Fahrt wurde von Übungsleitern begleitet, die mit den Kindern Skikurse abhielten. Busfahrer Martin Härtl sorgte für eine bequeme und sichere Reise.

IMG_0383

Spitzentreffen in Tännesberg – „Reserve“ gegen Sinopspor

Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause stehen 2 schwere Auswärtsspiele auf der Agenda. Zum Spitzentreffen gegen den Zweitplatzierten der Kreisliga West reist die „Erste“ des FCW nach Tännesberg. So leicht wie im Hinspiel wird es diesmal nicht werden. Der TSV Tännesberg hat sich im Laufe der Saison immer weiter verbessert und zählt mittlerweile zum ärgsten Konkurrenten des FC Wernberg. Nur eine hoch konzentrierte Leistung aller Mannschaftsteile wird zum Erfolg führen. Das Spiel beginnt um 14.15 Uhr!

Die „Reserve“ reist nach Burglengenfeld und trifft dort auf den SC Sinopspor. Der hintere Tabellenplatz des Gegners sollte nicht darüber hinwegtäuschen, das diese Mannschaft immer schwer zu spielen ist. Um erfolgreich zu sein, muss von vorne bis hinten alles stimmen. Das Spiel beginnt ebenfalls um 14.15 Uhr!

5:2 und 4:1

2 Heimspiele, 2 Siege, 6Punkte, 9 Tore! Ein gutes Spiel zeigte die „Reserve“ des FCW gegen Saltendorf und festigt damit einen Platz im Mittelfeld der A-Klasse West. M. Gruber mit einem Elfmeter und M. Pechtl sorgten für eine schnelle Führung, die leider nicht lange gehalten wurde. Saltendorf glich aus. In der 2. Halbzeit kam die „Reserve“ zu zahlreichen Chancen, die genutzt wurden durch F. Lang, J. Schweiger und Ch. Preißer.

Die „Erste“ tat sich erwartet schwer gegen Winklarn, die sich nicht hinten rein stellten, sondern mitspielten. Nach anfänglicher Nervosität kam der FCW aber ins Spiel und ging durch 2 Tore von J. Schwirtlich verdient in Führung. In der 2. Halbzeit konnte Winklarn überraschend verkürzen. S.Ebenburger mit einem sehenswerten Treffer und S. Lindner mit einem verwandelten Strafstoß stellten den Endstand her.

IMG_0413

 

Zur Mittagszeit Saltendorf – zum Kaffee Winklarn

Heimspieltag beim FC Wernberg. Am 08.11.15 spielt um 12.30 Uhr die „Reserve“ gegen den FC Saltendorf. Der Tabellennachbar hat derzeit 14 Punkte auf dem Konto und liegt damit 5 Punkte zurück. Die 2. Mannschaft des FCW ist sicher in der Lage diesen Abstand auszubauen, wenn sie konzentriert und kämpferisch auftritt.

Anschließend, um 14.15 Uhr, spielt die „Erste“ gegen den Tabellenletzten der Kreisliga TSV Winklarn. Eine klare Sache – auf dem Papier!